Zitate – Sammlung 2012


schreiben
In dieser Zusammenfassung werden die wichtigsten Zitate aus den einzelnen Artikeln und der Rubrik „Zitat der Woche“ aus dem gesamten Jahr 2012 nocheinmal vorgestellt.

Viel Spass beim Durchlesen und Nachdenken und ein gutes neues Jahr wünscht euch euer Satyagraha Team!

——————————————————————————————————————–

„Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht.“Gregor der Große, Papst

Aus: Georg Schramm — Wer regiert hier eigentlich

——————————————————————————————————————–

„Wenn meine Söhne es nicht wollen, so gibt es keinen Krieg!”Gudula Rothschild,  Gattin von Mayer Amschel Rothschild und Mutter von fünf Söhnen

Aus: Occupy: Demonstration gegen ESM, Euro und EU — für ein freies Österreich!

——————————————————————————————————————–

  • „Durch seine Unterschrift unter diesem Rüstungsbudget-Gesetz wird Präsident Barack Obama als derjenige Präsident in die Geschichte eingehen, der die unbegrenzte Haft ohne Gerichtsverhandlung in das U.S. Gesetz eingeprägt hat.“ – Kenneth Roth, verantwortlicher Direktor von Human Rights Watch

    US/EU/NATO - Opfer der Humanität2011 Sirte

    US/EU/NATO – Opfer der Humanität
    2011 Sirte/Libyen

  • „Warum sollte irgendein armer Landarbeiter im Krieg sein Leben aufs Spiel setzen wollen, wenn das Beste ist, was er dabei herausholen kann, dass er mit heilen Knochen zurückkommt. Natürlich, das einfache Volk will keinen Krieg; weder in Russland, noch in England, noch in Amerika, und ebenso wenig in Deutschland. Das ist klar. Aber schließlich sind es die Führer eines Landes, die die Politik bestimmen, und es ist immer leicht, das Volk zum Mitmachen zu bringen, ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt. … das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land.– Herrmann Göring, während der Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse 1946.

Aus: USA mutieren zur Militärdiktatur

——————————————————————————————————————–

„Zuerst igno­rie­ren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämp­fen sie dich, dann gewinnst du.“ Mahatma Gan­dhi

Aus: Was ist Satyagraha?

——————————————————————————————————————–

blog-world——————————————————————————————————————–

  • In der ganzen Welt ist jeder Politiker sehr für Revolution, für Vernunft und Niederlegung der Waffen – nur beim Feind, ja nicht bei sich selbst.“ Hermann Hesse, deutscher Schriftsteller
  • „Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat.“Bertolt Brecht, deutscher Schriftsteller

  • „Die medizinische Forschung hat so enorme Fortschritte gemacht, daß es überhaupt keine gesunden Menschen mehr gibt.“ Aldous Huxley, engl. Schriftsteller

 

  • „Der Zinseszinseffekt ist das achte Weltwunder.“ – Mayer Amschel Rothschild, Bankier, Begründer der Rothschild-Dynastie, (1744 – 1812)

 

  • „Wer in der Demokratie schläft wird in der Diktatur aufwachen!“ – Quelle unbekannt

 

  • „Der Geist der Wahrheit und der Geist der Freiheit – dies sind die Stützen der Gesellschaft.“ Henrik Ibsen, norwegischer Schriftsteller

 

  • „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ – Carl Theodor Körner, deutscher Dichter

 

  • „Die Herrschenden müssen bewacht werden, nicht die Beherrschten.“ – Friedrich Dürrenmatt
 
  • „Ein mitfühlender Mensch ist gütig, selbst wenn er wütend ist; ein Mensch ohne Mitgefühl kann töten, während er lächelt.“ – Shabkar, tibetischer Dichter
 
  • „Ein Baum, der umfällt, macht mehr Lärm, als ein ganzer Wald, der wächst.
    Tibetisches Sprichwort

 

  • „Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, dass du dein
    Leben
    ändern kannst, indem du deine Geisteshaltung änderst.“ – Albert Schweitzer

 

  • Wenn du einen Menschen glücklich machen willst, dann füge nichts seinem Reichtum hinzu, sondern nimm ihm einige von
    seinen Wünschen.
    “ – Epikur von Samos

 

  • Es ist schwer zu sagen, was unmöglich ist, denn der Traum von gestern ist die Hoffnung von heute und die Wirklichkeit von morgen.“ – Robert Goddard

  • Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null.
    Voltaire

  • Das Leben ist zu einem Zehntel so wie man es macht, und zu neun Zehntel so, wie man es nimmt.“ – Jacques Chardonne

  •  „Eigentlich ist es gut, dass die Menschen der Nation unser
    Banken- und Geldsystem nicht verstehen.
    Würden sie es nämlich, so hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.” – Henry Ford, Großindustrieller

 

  • „Sobald der Mensch entscheidet, dass alle Mittel recht sind, um ein Übel zu bekämpfen, unterscheidet sich die Absicht nicht mehr von dem Übel, das es zu zerstören galt.“ – Christopher Dawson

  • Wenn Du ein Pro­blem erkannt hast und nichts zur Lösung bei­trägst, wirst Du selbst ein Teil des Pro­blems!“ – Alte Indianerweisheit

  • Jeder sieht wie du scheinst. Nur wenige füh­len wie du bist.
    Nic­colò Macciavelli

 

  • Heinrich LerschWas des Volkes Hände schaffen, ist des Volkes Eigen.“ – Heinrich Lersch

 

 

  • „Gold ist Geld, alles andere ist Kredit” – John Pierpont Morgan, Bankier

 

  • „Geld ist der Gott unserer Zeit und Rothschild ist sein Prophet.“ – Heinrich Heine, deutscher Dichter

 

  • Wahrer Frieden ist nicht bloß die Abwesenheit von Konflikten, sondern die Anwesenheit von Gerechtigkeit.“ –Martin Luther King, Jr.

 

 

Aus der Kategorie: Zitate der Woche

——————————————————————————————————————–

Außerdem erschienen in diesem Jahr folgende Artikel mit einem Schwerpunkt auf Anekdoten und Zitate:

——————————————————————————————————————–

Diskutiere im Forum über diesen Beitrag
Anekdoten & Zitate, Inspirationen, News, SatyagrahaPermalink

2 Responses to Zitate – Sammlung 2012

  1. Treena Menes says:

    I’m not that much of a online rea­der to be honest but your
    blogs really nice, keep it up! I’ll go ahead and book­mark your site to come back later on. Many thanks

  2. simplifier says:

    Pretty nice post. I just stum­bled upon your blog and wis­hed to say that I’ve really enjoyed brow­sing your blog posts. In any case I will be sub­scri­bing to your feed and I hope you write again soon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.