Wolfgang Eggert – Freimaurerei

Wolfgang Eggert, der als „Kenner der Geheimdienstszene und radikalreligiöser Netzwerke“ (Südwestpresse) gilt, beschäftigt sich nun seit 18 Jahren intensiv mit politischen Übergriffen von Geheimdiensten und apokalyptischen Sekten, eine Arbeit aus der heraus er das neue, wissenschaftliche Forschungsfeld der „Messianischen Geschichtsschreibung“ entwickelte.




——————————————————————————————————————–

Zitate Eggert’s auf seiner Homepage:

„Mein Hauptforschungsgebiet ist das Wirken des Organisierten Verbrechens, von Lobbygruppen, Geheimdiensten, Polit-Logen, Militärischen Under Cover Einrichtungen, Apokalyptischen Sekten, Geopolitischen Netzwerken. Alle diese häufig untereinander verwobenen Gruppen arbeiten vorsätzlich verdeckt und konspirativ. Ob Betrug oder Mord, Kauf oder Kompromittierung von Journalisten und Politikern, Organisierung von Putschen, Pogromen, Terroranschlägen und Kriegen: Verschwörung ist Teil ihres Tagesgeschäfts. Investigative Rechercheure müssen auf diesem Themengebiet Verschwörungstheoretiker sein, sonst sind sie lediglich Hofberichterstatter.“ …

„Dazu muss man den Einfluss kennen, den gerade die Geheimdienste auf die so genannte Freie Presse ausüben. Ende der 40er Jahre startete die CIA ein regelrechtes Programm zur Infiltration und Steuerung der Medienlandschaft: „Operation Mockingbird“. Die Sonderbudgets zur Lenkung der Öffentlich Meinung betragen seitdem bei der Agency Milliarden Dollar-Summen – jährlich.
Investiert wird am Markt über Rundfunk- bzw. Beteiligungsgesellschaften, seltener über Einzelspieler. Als solcher nahm Silvio Berlusconi seinen kometenhaften Aufstieg zum Global Player des Mediengeschäfts direkt aus der CIA-Loge P2 heraus. Der israelische Milliardär Haim Saban übernahm 2003 mit einem Schlag die Fernsehsender Pro7, Sat1, Kabel 1, N24 und die Nachrichtenagentur ddp. Sabans Entourage rühmte sich gern ihrer Verbindungen zum israelischen Geheimdienst Mossad. Robert Maxwell, der europäische Pressezar, war ebenfalls bis kurz vor seinem Tod ein Mann des Mossad. Maxwell spielte eine einflussreiche Rolle in der Gründungsperiode des deutschen Springer Konzerns. Die Firma Springer ist bekannt dafür, dass jeder Arbeitnehmer fünf Unternehmensgrundsätze unterzeichnen muss, deren zweiter „die Unterstützung der Lebensrechte des israelischen Volkes“ fordert und deren dritter „die Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika“ verlangt. Diese Worte könnten auch als Sinnspruch über dem Schreibtisch von Rupert Murdoch stehen. Der neokonservative Australier führte eine kleine Zeitung, als er sich mit dem CIA-Repräsentanten in Australien, Ted Shackley, befreundete. Von da an ging´s im Handumdrehen steil bergauf. Zum Murdoch-Konzern gehören heute weltweit Hunderte von Zeitungen, sowie TV- und Radiostationen. … Beresowski… Gussinski…. Die Liste ließe sich endlos fortsetzen.
Soweit zur obersten Chefetage. Natürlich schüttet das immer prallgefüllte Geheimdienstfüllhorn auch ein wenig nach unten aus. Es gehen Gelder an Chefredakteure und Rundfunkräte, Geheimdienstgesteuerte Stiftungen vergeben Stipendien, Think-Tanks verteilen Einladungen und Reisegutscheine. Es gibt jede Menge Zuckerbrot.“ …

——————————————————————————————————————–

Die Kernaussagen von  Wolfgang Eggert, die auch schon teilweise bei „Erst Manhattan, dann Berlin“ anzutreffen sind, sind:

  1. Der Gang der menschlichen Geschichte wird seit tausenden von Jahren nicht von Königen und Kanzlern sondern von einem religionsübergreifenden Netzwerk bestimmt.
  2. Diese immens reiche Geheimgesellschaft hat es sich zur Aufgabe gestellt, den Entwicklungsgang hier auf der Erde in Einklang mit der biblischen Prophetie zu bringen. Von Kriegen und Revolutionen über „Naturkatastrophen“ bis hin zu Staatsgründungen: alles muß zeitlich und thematisch passend in das vorhergesehene Flussbett gebracht werden.
  3. Heute befinden wir uns im Schlußakt dieses illuminierten Drehbuchs, wo die selbsternannten Vollstrecker Gottes vor der Bühnenkulisse eines apokalyptischen Nuklearkrieges („Gog gegen Magog“) die Herabkunft eines himmlischen Erlösers orchestrieren
    wollen.


Bush mit Chabad-Delegation

In der jüngeren Geschichte soll sich das
von Eggert herausgearbeitete Komplott mit dem „falschen Messias“ Sabbatai Zwi (1626-1676) verbinden, dessen Anhänger wenig später aus dem Untergrund heraus die endzeitlich-mystische Bewegung des Chassidismus anstießen und Teile der Freimaurerei mit dem apokalyptischen Virus infizierten. Seitdem haben sich im christlichen Kulturkreis sogenannte Schottischen-Logen den
„Großen Bibelplan“ zu eigen gemacht, während im Judentum die pseudojüdischen Kabbalasekte Chabad-Lubawitsch für das gleiche Ziel wirkt.

Freimaurer Sarkotzi

Das niedere Freimaurertum hat dabei primär die Rolle des unwissenden Erfüllungsgehilfen zu übernehmen bzw. die Rolle übernommen, während die höheren und höchsten Grade fleißig als Strippenzieher agieren.
Das Handzeichen des Baphomet, ein allgemeines Freimaurersymbol, sagt wohl alles über die grundsätzliche geistige Haltung  dieser Geheimgesellschaften aus. In letzter Zeit ist es immer häufiger öffentlich sichtbar, fühlt man sich bereits im Endstadium der eigenen Ziele von der selbstbestimmten Glückseeligkeit der Menschheit?

——————————————————————————————————————–

Webseite: www.berlin911.com

Download: hier oderWolfgang Eggert - Freimaurerei

——————————————————————————————————————–

Verwandte Artikel:

——————————————————————————————————————–

Quellen:

  • http://www.berlin911.com/
  • http://frank-hoefer.blogspot.co.at/2008/04/beim-eggert-in-mnchen.html
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Freimaurerei
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Kabbala

——————————————————————————————————————–

Diskutiere im Forum über diesen Beitrag
Gesellschaft & Politik, Interviews, Mediathek, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Permalink

5 Responses to Wolfgang Eggert – Freimaurerei

  1. chaise says:

    It’s really a great and useful piece of information. I am satisfied that you just shared this helpful info with us. Please keep us informed like this. Thanks for sharing.

  2. package says:

    Thanks for sharing such a good opi­nion, piece of wri­t­ing is good, thats why i have read it fully|

  3. Gascan says:

    Let me see.If I were you, I would not be bothered by English.Good job!To tell the truth.It is Just what I need.

  4. Marcus Palin says:

    I have read so many arti­cles or reviews on the topic of the blog­ger lovers but this post is genui­nely a plea­sant post, keep it up.

  5. atheist says:

    EGGERT, ALLE ACHTUNG!!!
    DEine Video-Filmen sind einmalig und sehr selten und sehr wichtig!!! Es
    sind mir manche Sachen schon lange bekannt worden, aber deine Video
    Filmen sind innaltlich extrem selten!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.