Massenmanipulation durch Medien

Die bewuss­te und intel­li­gen­te Manipulation der orga­ni­sier­ten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wich­ti­ges Element in der demo­kra­ti­schen Gesellschaft von heu­te. Wie das funk­tio­niert, zeigt fol­gen­de berühm­te Dokumentation „Der Untergang der Republik” (orig. Fall of the Republic), wel­che von von infokrieger.tv auf Deutsch über­setzt wur­de.

——————————————————————————————————————–

Deutsche Version:

Webseite: infokrieger.tv

Download: hier oder Der Untergang der Republik

——————————————————————————————————————–

Englische Version:

Webseite: infowars.com

Download: hier oder Adam Curtis - The Century of the Self

——————————————————————————————————————–

Die Doku „Der Untergang der Republik” fin­den sie auch unter fol­gen­dem Link in 5 Teilen (Gefunden auf: http://frankgerloff.wordpress.com/):

Wer die unge­se­he­nen Gesellschaftsmechanismen mani­pu­liert, bil­det eine unsicht­ba­re Regierung, wel­che die wah­re Herrschermacht unse­res Landes ist. Wir wer­den regiert, unser Verstand geformt, unse­re Geschmäcker gebil­det, unse­re Ideen größ­ten­teils von Männern sug­ge­riert, von denen wir nie gehört haben. Dies ist ein logi­sches Ergebnis der Art wie unse­re demo­kra­ti­sche Gesellschaft orga­ni­siert ist. Große Menschenzahlen müs­sen auf die­se Weise koope­rie­ren, wenn sie in einer aus­ge­gli­chen funk­tio­nie­ren­den Gesellschaft zusam­men­le­ben sol­len. In bei­na­he jeder Handlung unse­res Lebens, ob in der Sphäre der Politik oder bei Geschäften, in unse­rem sozia­len Verhalten und unse­rem ethi­schen Denken wer­den wir durch eine rela­tiv gerin­ge Zahl an Personen domi­niert, wel­che die men­ta­len Prozesse und Verhaltensmuster der Massen ver­ste­hen. Sie sind es, die die Fäden zie­hen, wel­che das öffent­li­che Denken kon­trol­lie­ren.

Es gibt kei­nen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschick­te Propaganda mund­ge­recht machen könn­te!

Das hat Sigmund Freuds Neffe Edward Bernays bereits in den 20gern des letz­ten Jahrhunderts erkannt und erfolg­reich ange­wandt. Leider ist den meis­ten Menschen der enor­me Einfluss, wel­che Bernays Wissenschaft auf unse­re gesam­te Gesellschaft immer noch aus­übt, nicht bekannt. Diese span­nen­de Doku von Adam CurtisThe Century of the Self” bie­tet einen guten Überblick und eine Vielzahl von Aha-Momenten (gekürz­te Version: Psywar).

Außerdem kann ich jedem Interessierten Bernays Hauptwerk „Propaganda” wärms­tens emp­feh­len! Hier der berühm­tes­te Ausschnitt aus dem Buch, das erst 2007 zum ers­ten Mal ins Deutsche über­setzt wur­de:

„Die bewuss­te und ziel­ge­rich­te­te Manipulation der Verhaltensweisen und Einstellungen der Massen ist ein wesent­li­cher Bestandteil demo­kra­ti­scher Gesellschaften. Organisationen, die im Verborgenen arbei­ten, len­ken die gesell­schaft­li­chen Abläufe. Sie sind die eigent­li­chen Regierungen in unse­rem Land.

Wir wer­den von Personen regiert, deren Namen wir noch nie gehört haben. Sie beein­flus­sen unse­re Meinungen, unse­ren Geschmack, unse­re Gedanken. Doch das ist nicht über­ra­schend, die­ser Zustand ist nur eine logi­sche Folge der Struktur unse­rer Demokratie: Wenn vie­le Menschen mög­lichst rei­bungs­los in einer Gesellschaft zusam­men­le­ben sol­len, sind Steuerungsprozesse die­ser Art unum­gäng­lich.

Die unsicht­ba­ren Herrscher ken­nen sich auch unter­ein­an­der meist nicht mit Namen. Die Mitglieder des Schattenkabinetts regie­ren uns wegen ihrer ange­bo­re­nen Führungsqualitäten, ihrer Fähigkeit, der Gesellschaft drin­gend benö­tig­te Impulse zu geben, und auf­grund der Schlüsselpositionen, die sie in der Gesellschaft ein­neh­men. Ob es uns gefällt oder nicht, Tatsache ist, dass wir in fast allen Aspekten des täg­li­chen Lebens, ob in Wirtschaft oder Politik, unse­rem Sozialverhalten oder unse­ren ethi­schen Einstellungen, von einer (ange­sichts von 120 Millionen US-Bürgern) rela­tiv klei­nen Gruppe Menschen abhän­gig sind, die die meis­ten Abläufe und gesell­schaft­li­chen Dynamiken von Massen ver­ste­hen. Sie steu­ern die öffent­li­che Meinung, stär­ken alte gesell­schaft­li­che Kräfte und beden­ken neue Wege, um die Welt zusam­men­zu­hal­ten und zu füh­ren.“

——————————————————————————————————————–

Update – Kommentar 24.04.12:

Wer in Freiheit leben will, muss als ers­ten Schritt den Einfluss der Massenmedien auf sein Denken ana­ly­sie­ren und die­sem ver­su­chen so gut wie mög­lich zu ent­ge­hen. Solch eine Selbstreflexion erfor­dert viel Energie und Zeit, wird aber tau­send­fach ent­lohnt wer­den. Man kann nur davon pro­fi­tie­ren, die ein­zel­nen Faktoren, wel­che von ande­ren in das eige­ne Denken implan­tiert wor­den sind, zu über­win­den und so ein wirk­lich selbst­be­stimm­ter Mensch zu wer­den. Die Wahrheit liegt nicht dort drau­ßen in einer Welt vol­ler Ablenkungen und Illusionen, son­dern in unse­rem eige­nen Inneren. Das zu Erkennen ist ein wich­ti­ger Schritt zur Freiheit. Deshalb setz­ten und set­zen die gehei­men Lenker unse­rer Gesellschaft auch Alles dar­an, uns von einem sol­chen Weg abzu­hal­ten!

——————————————————————————————————————–

Verwandte Artikel:

——————————————————————————————————————–

Quellen:

  • http://frankgerloff.wordpress.com/

——————————————————————————————————————–

Diskutiere im Forum über die­sen Beitrag
Gesellschaft & Politik, Mediathek, Medien & Manipulation, , , , , , , , Permalink

2 Responses to Massenmanipulation durch Medien

  1. Athenoctus says:

    Hab ein klei­nes Update des Artikels vor­ge­nom­men 🙂

  2. guru says:

    Hallo

    Wer den Manipulationen ent­ge­hen will muß vor­al­lem sämt­li­che die­ser Psycho-Tricks ken­nen und dies ist schwer genug.
    Z.B. unter­schwel­li­ge Nachrichten (sub­li­mi­nal messa­ges), von ent­spre­chen­den Wikipedia-Artikeln eher in den Bereich der Mythen und Märchen gerückt, sind sie doch all­ge­gen­wär­tig, war­um wohl?
    http://www.youtube.com/watch?v=N9D30yn_I30&feature=related

    MfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.