Forces Occultes – Okkulte Kräfte (1943)

Forces Occultes, deutsch „Okkulte Kräfte“ bzw. auch „Dunkle Mächte“, ist ein französischer Film aus dem Jahr 1943, der sich mit dem Wesen der Freimaurerei beschäftigt.

Die Freimaurerei war im Deutschen Reich offiziell verboten und damit auch im damaligen deutsch besetzten Frankreich.

Der Film selbst wurde 1942 von der Propaganda Abteilung der Nazis im besetzten Frankreich  vom ehemaligen Freimaurer Jean Mamy, Mitglied der Freimaurerei im Grand Orient de France von 1931 bis 1939,  in Auftrag gegeben. Jean Mamy, der auch unter dem Pseudonym Paul Riche auftrat, war Regisseur des Films. Weiter war er auch als Drehbuchschreiber für den ersten Tonfilm von Jean Renoir, Theaterkritiker und Journalist tätig.
Drehbuch Autor war Jean Marquès-Rivière, Okkultist, eingeweiht in Praktiken des tibetischen Tantrismus, fachlich hoch qualifizierter Orientalist und Sanskrit-Forscher, fanatischer Antisemit, begeisterter Hitler-Verehrer, französischer Polizeichef im Dienste der SS.
Robert Muzard war der Produzent des Streifens.

Alle wurden nach dem Krieg wegen Kollaboration mit dem Feind angeklagt. Während Robert Muzard mit 3 Jahren Gefängnis davon kam, wurden Jean Marquès-Rivière (in Abwesenheit) und Jean Mamy zum Tode verurteilt. Letzterer wurde am 29. März 1949 in Montrouge hingerichtet.
Da auch die weitere Belegschaft des Film Repressalien ausgesetzt war, läßt dies den Schluß zu, daß weniger die Zusammenarbeit mit den Nazis, als vielmehr der Inhalt des Streifens maßgebliche Ursache der Verfolgungen war.

——————————————————————————————————————–

Freimaurerzeichen: Die versteckte Hand


Freimaurerzeichen: Die versteckte Hand

Dies ist der beste Film um zu verstehen, dass die Freimaurerei Wirklichkeit ist, weshalb der Streifen in vielen Ländern verboten ist. Auch wenn dieses Werk der nationalsozialistischen Propaganda diente, enthüllt es jede Menge geheim gehaltener Rituale der Freimaurer sowie die Verflechtungen bzw. die enorme Macht dieser und anderer Geheimgesellschaften auf unser Leben. Die Freimaurerei ist ein international agierender, einflussreicher und überstaatlicher Bund, der äußerlich das Streben nach hohen Menschheitszielen (Humanität, Toleranz, Brüderlichkeit) zur Schau trägt. Die Mitglieder bilden Gemeinschaften (Logen) und verwenden Symbole, Gebräuche und Bilder, die meist dem Maurerhandwerk, dem Alten Testament und der ägyptischen Mythologie entnommen sind. In manchen Darstellungen erwecken Freimaurer den Eindruck, dass ihre „Königliche Kunst“ auf das Wissen der Mysterienschule der alten Ägypter zurückgeht.

 

Inhalt:

Der Film erzählt die Geschichte eines jungen Politikers, der in das Parlament gewählt wurde und dort unbedarfte Reden hält.  Einer der erfahrenen Politiker schüttelt den Kopf und fragt seinen Kollegen von der Oppositionspartei, welche Loge der denn angehöre. Es wird dann beschlossen, den jungen Herrn einzuführen, damit er sich im Parlament künftig richtig verhält ….

——————————————————————————————————————–

Fassung mit deutschen Untertiteln:

Download: hier oder Forces Occultes - Freimaurerei

——————————————————————————————————————–

Fazit:

Der Selbstdefinition des Freimaurertums durch den Gr0ßmeister im 32. Rang anläßlich der Zweifel Avenel’s muß kaum etwas hinzugefügt werden, lediglich das Faktum, daß sich die Verflechtungen wesentlich komplexer darstellen.
So darf man die politischen Parteien durchwegs als Ausfluß der Freimaurerei bezeichnen!
ZB. den ESM-Vertrag, welcher normaldenkende Mensch würde so etwas unterzeichnen, also welche Macht wirkt hier im Hintergrund?

“Mein lieber Avenel. Ich werde Dir nun etwas erzählen, obwohl ich es nicht sollte. Alle diese bekannten freimaurerischen Geheimnisse, die jeder so geheimnisvoll findet. In der Freimaurerei verbergen wir alles vor den kleinen Leuten. Am Boden weißt Du nichts, aber an der Spitze beginnst Du das globale Spiel klarer zu sehen.

Was ist Freimaurerei? – Eine Gruppe von Männern, die vereinigt sind, aus den vier Ecken der Erde umhüllen die Welt in ein Netzwerk von unzerbrechlichen Verknüpfungen.

Da sind 50.000 von uns in Frankreich, 500.000 in England, 3 Millionen Amerikaner. Es sind nicht viele …, aber es ist einer riesige Zahl, weil wir eine vereinigte Front formen, aus einem Grund: Wir vereinigen uns überall, wir haben Kontrolle überall. Hier sind 300 Parlamentarier Freimaurer. In England ist der König ein Teil unserer Ordnung. In den USA ist der Präsident im 32. Grad.Es gibt kein Land, wo wir nicht unsere geheimen Unterstützer hätten, unsere Männer, unsere Banken, unsere verbundenen Gruppen. Und das ist gar nichts:
Ich erzähle Dir nur von der physischen Kraft unserer Freimaurerei. Eine uralte Macht in der Welt!“

Von der “metaphysischen Kraft” erzählt auch dieser Film nichts, auch ein Propagandafilm der Nazis hackt doch einer anderen Krähe nicht die Augen aus.

——————————————————————————————————————–

Verwandte Artikel:

——————————————————————————————————————–

Quellen:

  • Deutsche Kulturpolitik im besetzten Paris 1940-1944: Film und Theater von Kathrin Engel
  • Heinrich Himmler: Deutscher Spiritismus, französischer Okkultismus und der … von Franz Wegener
  • http://www.payer.de/neobuddhismus/neobud0901.htm
  • http://de.metapedia.org/wiki/Freimaurerei
  • http://en.wikipedia.org/wiki/Forces_occultes
  • http://en.wikipedia.org/wiki/Mamy
  • http://www.cine-holocaust.de/cgi-bin/gdq?efw00fbw003645.gd
  • http://www.ruf-ch.org/
  • http://www.format.at/articles/1208/525/320164/die-freimaurer-connection-grossmeister-skandale

——————————————————————————————————————–

Diskutiere im Forum über diesen Beitrag
Gesellschaft & Politik, Mediathek, Österreichwirtschaft, Spielfilme, Wirtschaft & Finanzsystem, , , , , , , , , , , , Permalink

5 Responses to Forces Occultes – Okkulte Kräfte (1943)

  1. Picking says:

    Sweet blog! I found it while surfing around on Yahoo News. Do you have any suggestions on how to get listed in Yahoo News? I

  2. carol says:

    In fact no matter if someone doesn’t know then its up to other viewers that they will help, so here it takes place.

  3. Tobiasen says:

    Howdy! This is my first visit to your blog! We are a team of volun­teers and star­ting a new initia­tive in a com­mu­nity in the same niche. Your blog pro­vi­ded us use­ful infor­ma­tion to work on. You have done a out­stan­ding job!

  4. loretta says:

    Qua­lity arti­cles is the cru­cial to be a focus for the visi­tors to visit the web page,
    that’s what this web site is providing.

  5. dillard says:

    Hi there, just became alert to your blog through Google, and found that it’s truly infor­ma­tive. I’m gonna watch out for brus­sels. I’ll app­re­ciate if you con­ti­nue this in future. Lots of people will be bene­fi­ted from your wri­t­ing. Cheers!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.