Die Ware Wahrheit – Medialer Widerstand im Internet

Für alle, die schon immer wis­sen woll­ten wer sich hin­ter den popu­lärs­ten alter­na­ti­ven Polit-Webseiten ver­birgt, wirft die­se Dokumentation einen Blick auf die­je­ni­gen, die den eta­blier­ten Massenmedien im deutsch­spra­chi­gen Raum immer mehr Leser kos­ten.
So kom­men nicht nur alter­na­ti­ve Politblogger und Journalisten, son­dern auch Medien-, Kommunikations– und Finanzexperten  zu Wort. Sie erklä­ren ihre Meinungen bezüg­lich der Massenmedien und deren Propaganda, und spre­chen über zukünf­ti­ge Entwicklungen und Möglichkeiten von Nachrichtenanbietern abseits des Mainstreams. Der Informationskrieg um die „Ware Wahrheit” im Internet hat längst begon­nen …

Die Ware Wahrheit und der media­le Widerstand im Internet” ist die ers­te Onlinereportage der ReWASH Filmproduktion. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Frage, ob die tra­di­tio­nel­len Massenmedien Ihre Informations- und Kontrollfunktion über­haupt noch aus­rei­chend wahr­neh­men und was die wach­sen­den alter­na­ti­ven Internetmedien zukünf­tig für den demo­kra­ti­schen Prozess in unse­rem Land bedeu­ten kön­nen.

Seit eini­ger Zeit for­miert sich der media­le Widerstand im Internet. Überparteilich, unab­hän­gig und mit allen Möglichkeiten des Web 2.0 bes­tens ver­traut, berich­tet eine wach­sen­de Szene von Netzaktivisten scho­nungs­los dar­über, was in Zeitungen und Fernsehen ger­ne ver­schwie­gen wird. (…) Viele der hier vor­ge­stell­ten unab­hän­gi­gen Medienmacher sehen sich als Teil der soge­nann­ten Wahrheitsbewegung. Was sie eint, ist der Zweifel an der offi­zi­el­len Version der Geschehnisse vom 11. September 2001. Daneben berich­ten Sie auf ihren Webseiten über vie­le wei­te­re bri­san­te Themen und betei­li­gen sich auf ihre Art und Weise aktiv am poli­ti­schen Meinungsbildungsprozess. Doch wie ver­trau­ens­wür­dig sind die unab­hän­gi­gen Netzmedien? Und wie ist es um die Glaubwürdigkeit der Mainstream-Medien bestellt? Bei den unter­schied­li­chen „Wahrheiten” gilt es natür­lich immer kri­tisch zu blei­ben und bes­ten­falls nach dem Motto einer der Interviewpartner zu ver­fah­ren, sprich: „Nichts glau­ben, selbst prü­fen!”

——————————————————————————————————————–

Webseite: rewashtv.wordpress.com

Download: hier oder Die Ware Wahrheit

——————————————————————————————————————–

Zu sehen sind u.a.:

  • Marcel „Wojna“ Wojnarowicz
    Info-Rapper „Die Bandbreite
    http://www.diebandbreite.de
  • Prof. Dr. Barbara Pfetsch
    Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft
    Freie Universität Berlin
    http://www.polsoz.fu-berlin.de/kommwiss
  • Manfred „Freeman“ Petritsch
    Politblogger
    http://www.alles-schallundrauch.blogspot.com
  • Daniel Neun
    Politblogger
    http://www.radio-utopie.de
    http://www.net-news-express.de
  • Michael Mross
    Börsenjournalist, Autor und Wirtschaftsblogger
    http://www.mmnews.de
  • Helmut Krause
    Rechtsanwalt und Webforenbetreiber
    http://www.querdenkerforum.de
  • Anja Kammer
    Politaktivistin und Produzentin „Die Kritische Masse
    http://www.radio-nwo.org
  • Christoph R. Hörstel
    Journalist, Autor und Politikberater;
    http://www.hoerstel.ch
    u.a. auch in fol­gen­dem Interview zu sehen: Deutsche Medien lügen
  • Frank Höfer
    Filmemacher und Webseitenbetreiber
    http://www.nuoviso.tv
  • Nicolas Hofer
    Wirtschaftsinformatiker und Finanzexperte
    http://www.monetative.de
  • Johannes Heckmann
    frei­er Journalist
    http://www.nrhz.de
  • Rolf Finkbeiner
    Politblogger
    http://www.wahrheiten.org
  • Stefan Enderle
    Filmemacher und Webseitbetreiber
    http://www.kannnichtsein.com
  • Dr. Kai Burkhardt
    Institut für Medien- und Kommunikationspolitik in Berlin
    http://www.institut-medienpolitik.de
  • Jens „Cheffe“ Blecker
    Politblogger
    http://www.infokriegernews.de
  • Alexander Benesch
    Politblogger und Webcastproduzent
    http://www.infokrieg.tv
  • Georg Schramm
    Kabarettist
    http://www.georg-schramm.de/

Musik von:

  • Rainer von Vielen – Die Wahrheit ist ein Virus
    http://www.rainervonvielen.de
  • Kilez More – Infokrieger
    http://www.kilezmore.com
  • Damion Davis – Die Wahre Wahrheit über die Ware Wahrheit
    http://www.spokenview-shop.com

Zitate u.a.:

  • Es ist leich­ter eine Lüge zu glau­ben, die man schon hun­dert Mal gehört hat, als die Wahr­heit, die man noch nie gehört hat.” – Robert Lynd
  • Die bes­te und sichers­te Tarnung ist immer noch die blan­ke und nack­te Wahrheit. Die glaubt nie­mand.” - Max Frisch
  • Ich glau­be jedem, der die Wahrheit sucht. Ich glau­be kei­nem, der sie gefun­den hat.” - Kurt Tucholsky
  • Würden die Menschen ver­ste­hen, wie unser Geldsystem funk­tio­niert, hät­ten wir eine Revolution – und zwar schon mor­gen früh.” - Henry Ford

——————————————————————————————————————–

  • http://justpic.info/images2/2203/diewarewahrheitbanner.jpg
  • http://otacun.net/2011/01/die-ware-wahrheit-alternative-internetmedien/

Danke an Bovi für den Hinweis!

——————————————————————————————————————–

Diskutiere im Forum über die­sen Beitrag
Allgemein, Dokumentationen, Inspirationen, Interviews, Mediathek, Medien & Manipulation, , , , , , , Permalink

3 Responses to Die Ware Wahrheit – Medialer Widerstand im Internet

  1. Ana says:

    Vielen Dank für dei­ne Antwort. Ja , viel­leicht ergibt sich ja sogar bei uns in der Schweiz eine Gruppe. LG Gabriela

  2. Totems says:

    Hab end­lich Zeit gefun­den, den Film anzu­sehn.
    Gut gemacht, span­nend mal die Leute hin­ter den Blogs/​Newsseiten zu sehen. Wirken teil­wei­se anders als erwar­tet.
    Natürlich blei­ben vie­le Statements nur sehr kurz und an der Oberfläche, teil­wei­se find ich fehlt da ein­fach was, ande­rer­seits ist klar, dass in einer Stunde nicht alles behan­delt wer­den kann. Insgesamt aber „Daumen hoch”!

  3. Bilde says:

    Write more, thats all I have to say. Lite­r­ally, it seems as though you reli­ed on the video to make your point. You cle­arly know what you­re tal­king about, why throw away your intel­li­gence on just pos­ting vide­os to your blog when you could be giving us some­thing infor­ma­tive to read?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.